Aktuelles

    Startseite

    Aktuelles
    Berichte
    Gottesdienste
    Allg. Info

    Kirchenvorstand
    Gruppen
    Kantorei
    Termine
    Mitarbeiter/Kontakte

    Kita
    Kids und Jugend

    Taufe
    Konfirmation
    Trauung
    Todesfall
    Diakonie
    Historisches
    Bilder

 

Der Monatsspruch für November 2018

„Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von  Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.“ 
Offenbarung, 21,2  
                                                             

 

 

Wort zum November 2018:

 

Laterne – Laterne – Sonne, Mond und Sterne…“ so singen die Kinder am Martinstag und tragen ihr Licht in die dunklen Novembertage, damit sein heller Schein auch die dunklen Tage im Leben von anderen Menschen hell macht. Jesus sagt in der Bergpredigt:

„Ihr seid das Licht der Welt. - Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“

Viele bunte Motive gibt es auf den Laternen der Kinder. Welche Motive bringen uns in Bewegung, damit wir das Leben unserer Mitmenschen zum Leuchten bringen? Ein herzliches Willkommen, ein gutes Gespräch auf dem Weg, ein Innehalten, Zuhören, Ansehen, Nachfragen und Ermutigen.

Begegnungen am Straßenrand oder bei einer der Gottesdienste in unseren Kirchen oder bei einer der Veranstaltungen in unserer Gemeinde.

So laden wir Sie ein nach St. Paul in Heidingsfeld und in die Lukaskirche im Steinbachtal.

Herzliche Grüße, auch im Namen des Kirchenvorstands und des Mitarbeiterteams,

Ihr Pfr. Stephan J. Schmidt

 

Gemeinsam Verantwortung tragen und Gemeinde gestalten -

Kirchenvorstand 2018 /2024

12 Männer und Frauen aus unserer Gemeinde haben sich zur Kandidatur bereit erklärt.
Das heißt: Sie sind bereit, mit ihrer Person, ihrer Zeit und Kraft  sich einzusetzen für die Lebendigkeit und für die Aufgaben unserer Gemeinde.

Am Sonntag, den 21. Oktober 2018 fanden die Wahlen zum Kirchenvorstand 2018/24 statt.

Wenn Sie dies lesen, wurde bereits ein neuer Kirchenvorstand gewählt – 8 Damen und Herren, 2 Personen werden Mitte November in den stimmberechtigten KV berufen. Das Endergebnis wird in der nächsten Ausgabe, im Schaukasten und auf unserer Homepage veröffentlicht.

 Am 1.Advent, Sonntag 2.12 um 9:30 Uhr feiern wir im Gottesdienst in der Kirche St. Paul die festliche Einführung und Verpflichtung. Dem Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde wünschen wir für seine Arbeit einen guten Anfang und Gottes Segen.
Allen amtierenden Mitglieder, die nicht mehr kandidierten, werden in diesem Gottesdienst mit einem besonderem Dank verabschiedet. Bis Ende November ist der bisherige Kirchenvorstand noch im Amt.

In sehr gewissenhafter Hand  lagen die Vorbereitungen der Wahl durch den Vertrauensausschuss.

Herzlichen Dank an die Mitglieder: Heiner Ratsch, Alexandra Kastner, Udo Feldinger, Werner Kantner, Petra Groß und Sabine Wohlfart, ebenso Bianca Feldinger und Helga Beck für die Mithilfe am Wahltag einen besonderen Dank.

Erstmals gab es eine allgemeine Briefwahl. Schon jetzt zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung als vor 6 Jahren ab. Das ist sehr erfreulich.

Allen Wählerinnen und Wählern, Ihnen liebe Gemeinde und allen, die diese Wahl durch Engagement und Gebet begleitet haben ein herzliches Dankeschön,

Pfarrer Stephan Schmidt

Das vorläufige Wahlergebnis können Sie hier abrufen; bitte klicken Sie an!

 

Besondere Hinweise / Veranstaltungen:

Herzliche Einladungen

 ... zum Bibelimpuls
 
- Gesprächskreis rund um die Bibel -
Termine und Themen, sowie Näheres zum Bibelimpuls s. hier!



... zum Seniorenkreis
Themen, bzw. Veranstaltungen s. hier


 

... zum ökumenischen Frauentreff

 

... zum ökumen. Gottesdienst

 

 

Gleich 2 Projekte gibt es diesen Herbst für die Kinder in St.Paul.

Am Buß- und Bettag, dem 21.11 findet ein Kinderbibeltag in St. Paul statt. Wir wollen uns den ganzen Tag von 09:00 – 16:00 mit einer biblischen Geschichte beschäftigen. Dazu basteln wir, singen, spielen und haben ganz viel Spaß. Für gutes Essen sorgen wir.

Außerdem beginnen die Proben für das Krippenspiel. Ab dem 08.11 proben wir jeden Donnerstag von 16:00 bis 17:00 Uhr im Gemeindehaus St. Paul.

Für beide Veranstaltungen können Sie ihr Kind ab sofort anmelden. Entweder im Pfarramt  (Tel. 660 979 83) oder direkt bei

Diakonin Magdalena Kurth
(
Tel.:0931/ 64920; mob.:0157/ 71329272;  E-Mail

Plakate s. unten!

 

 

Harfenkonzert mit Familie Schindelin

Zum wiederholten Mal wartet auf Sie im Steinbachtal ein schönes Harfenkonzert mit Familie Schindelin.

Ort: Lukaskirche - Zeit: Samstag, 01.Dezember .2018, 18 Uhr

 

Advent im Steinbachtal

Auch in diesem Jahr wird es im Steinbachtal einen lebendigen Adventskalender geben. Jeder ist herzlich zum Mitmachen eingeladen! Gemeinsam wollen wir an den Abenden im Advent ca. 20 Minuten zusammen kommen um Adventslieder zu singen, Geschichten zu hören oder Adventsbräuche zu teilen. Die Treffen finden i.d.R. im Freien, ggf. unter einem Dach vor dem jeweiligen Haus statt.

Wer bereit ist an einem Tag sein „Türchen“ zu öffnen,

möge sich in die Doodle-Liste eintragen, aufzurufen unter dem Link  – https://doodle.com/poll/5fnnqf2zhbh8vr4g  .

Info:  Herbert Fleischmann, Tel.: 99163223.

 

 

Sechster Krippenweg in Heidingsfeld

Das ‚Städtle‘ bereitet sich vor auf seinen 6. Krippenweg: in etwa 50 Stationen stellen Kirchen, Geschäfte und Privatleute vom 1. Advent bis Dreikönig die unterschiedlichsten Krippen aus. Infomaterial mit Wegbeschreibung und zusätzlichen Hinweisen gibt es in Geschäften, Praxen und Kirchen. Wer auch gerne eine besondere Krippe ausstellen möchte, melde sich bitte bei Eva Ziegler (Tel.: 62828) oder Hildegard Kram (Tel.: 65553)

 

 

Stammtisch St. Paul

Ein geselliger Abend für alle, die an Themen rund um die Gemeinde St. Paul interessiert sind.
Die Termine (nebst Örtlichkeiten!) sind wie folgt:

               Donnerstag         15.11.2018 ab 19 Uhr Weinoase Huppmann, Winterhäuser Str. 37

               Dienstag              11.12.2018 ab 19 Uhr Gaststätte Jahnwiese

               Dienstag              15.01.2019 ab 19 Uhr Pizzeria Donna Pierina,  (ehemals Rukania)                                            gegenüber der Bäckerei Roth)

               Dienstag              19.02.2019 ab 19 Uhr Gaststätte Jahnwiese         

               Dienstag              26.03.2019 ab 19 Uhr Gaststätte Jahnwiese

               Dienstag              23.04.2019 ab 19 Uhr Ristorante Portanova (Fischzucht Heidingsfeld)

 

Kulturtreff am Dienstag

Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus:

Der Maler Josef Versl (1901-1993) - Rückblick auf ein
bewegtes Künstlerleben

Ein langjähriger Freund der Familie Versl, Uwe Teutsch, berichtet von persönlichen Begegnungen mit einem der bedeutendsten Würzburger Maler des letzten Jahrhunderts und zeichnet den künstlerischen Werdegang des Malers und Dozenten sowie sein unvergleichliches Werk an Zeichnungen, Lithografien und Gemälden seiner fränkischen Heimat nach.
Die Jugendjahre führten ihn über Schweinfurt nach Würzburg. In seinem Atelier am Dallenberg schuf er einen Großteil seiner Werke. Vorausgegangen waren künstlerische Versuche in Stuttgart, Lehrjahre an den Kunstakademien in München, Hamburg und Berlin. Den begehrten Rom-Preis für einen Studienaufenthalt an der Villa Massimo erhielt er 1928 von der dortigen Deutschen Kunstakademie.
Durch seinen Freund Prof. Dr. Josef Dünninger kam er in die Haßberge nach Goßmannsdorf. Diese Landschaft ließ ihn zeitlebens nicht mehr los. Erste Ausstellungen folgten in Würzburg und Gerolzhofen. Zum 70. Geburtstag verlieh ihm die Stadt Würzburg den Kulturpreis, Goßmannsdorf die Ehrenbürgerwürde. Zahlreiche große Ausstellungen im Fünf-Jahre-Turnus folgten u.a. in Schweinfurt, in der Städtischen Galerie Würzburg und im Spitäle.
Bis zu seinem Tode hat Josef Versl stets seine eigene Handschrift gepflegt: Kühne Farben und markante Striche kennzeichneten seinen Stil. In der unterfränkischen Kunstszene war Versl eine Institution.

Plakat (mit Zeichnung) s. hier ...
Ausgewählte Bilder des Künstlers können Sie hier anschauen

 

Vorschau:

Dienstag, 29. Januar 2019, „Das alte Heidingsfeld"

Dienstag, 2. April 2019, 19.30 Uhr, „Pharao - Anspruch und Wirklichkeit eines
Herrschaftsmodells“


 Info.: Pfarramt, Telefon 660 979 83
 


 

 

 

Kinderchor in St. Paul
für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren

Wir singen Musicals, Gospels, fetzige Lieder u.v.m. unter Leitung von Kantorin Rebekka Leitloff.

Ort: Gemeindezentrum, Andreas-Grieser-Straße  2

Zeit: donnerstags 16.00 Uhr

Info: Kantorin Rebekka Leitloff. Tel.: 20 70 01 05
rebekka@leitloff.de

  

  Lust am Singen?



Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Kirchenmusikerin, Frau Rebekka Leitloff,
Tel.: 0931 / 20 70 01 05  -
  E-mail

Näheres zum Projektchor s.  Seite "Kantorei"!

"Die Musik ist die beste Gottesgabe." (Martin Luther)

 

Ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge in Heidingsfeld

Wer ehrenamtlich mithelfen möchte, damit die Flüchtlinge, die in das ehemalige Kreiswehrersatzamt (heute: Reuterhaus)  eingezogen sind, unterstützt werden, wende sich an
Burkard Fuchs, Mergentheimer Straße 184, 97084 Würzburg
Tel.: 0931 374612
mob.: 0151 72 668 396
mail.: burkard.fuchs@stadt.wuerzburg.de

 

Die ökumen. Nachbarschaftshilfe Heidingsfeld "Eine Stunde Zeit für einander" sucht immer Helferinnen und Helfer,
die  - ehrenamtlich - bereit sind, Rollstuhlfahrer des Altenheims der AWO, Winterhäuser Straße und des Wohnstifts St. Paul, Jahnhöhe, einmal wöchentlich spazieren zu fahren. Kontaktaufnahme / Infos bitte unter

Tel.: 0160 90 96 34 89

Alles Nähere zu dieser Initiative sowie weitere Kontaktdaten und Kontonummer  vgl. hier ... Inhaltliches zur Initiative vgl. hier ...

 

 

Fragen und Anregungen bitte an
Friedrich Veit

Impressum